Koch/Köchin

Kurzbeschreibung
Ausbildungsinhalte
Voraussetzungen
Perspektiven
Anmeldung & Download

Köche verrichten alle Tätigkeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Dazu zählen Planung, Einkauf der Lebensmittel und Zutaten, Vorbereitung, Lagerhaltung. Sie kennen die Rezepte für Gerichte aller Art, zum Beispiel für Suppen, Soßen, Gebäck oder Süßspeisen. Sie stellen die Speisekarte zusammen, kochen, braten, backen und garnieren.

In großen Küchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, auf Beilagen, Salate oder Fisch- und Fleischgerichte. Bei der Herstellung berücksichtigen sie die Maßgaben einer gesunden Ernährung sowie umwelt- und wirtschaftliche Gesichtspunkte.
Das Arbeitsgebiet umfasst ebenso die Erarbeitung von Menüvorschlägen und die Beratung von Gästen.

Koch/Köchin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit der Regeldauer von 3 Jahren, bei verkürzter Ausbildung auch mit 2,5 oder 2 Jahren.

Die Ausbildung umfasst folgende Inhalte:

  • Nahrungsmittel herstellen und zubereiten
  • Speisen wirtschaftlich kalkulieren
  • Professionelle Küchentechnik und moderne Arbeitsgeräte einsetzen
  • Ernährungsphysiologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen
  • Hygienevorschriften beachten
  • Produkte präsentieren
  • Gäste beraten

Unterrichtsinhalte

Berufsübergreifender Lernbereich
In der Berufsschule werden bei den Köchen die allgemeinbildenden Fächer Deutsch/Kommunikation, Englisch/ Kommunikation und Politik unterrichtet.

Berufsbezogener Lernbereich
Folgende berufsspezifische Lernfelder werden erteilt:

  1. Ausbildungsjahr
    Arbeiten in der Küche, im Service und im Magazin
  2. Ausbildungsjahr
    Speisen aus pflanzlichen Rohstoffen, Zwischenmahlzeiten, kalte und warme Büfetts, Nachspeisen, À la carte – Geschäft
  3. Ausbildungsjahr
    Bankett, Aktionswoche, Speisenfolge, regionale in- und ausländische Küche

Besonderes

  • Die Auszubildenden können sich für die Teilnahme an einer begleitenden Begabtenförderung qualifizieren.
  • Oldenburger Jugendmeisterschaft für gastgewerbliche Berufe
  • Die Teilnahme an verschiedenen Berufswettkämpfen ist nach Qualifikation möglich.
  • Das Netzwerk Euromobilitäten Region Oldenburg (NERO) dient dem Zweck Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an EU-geförderten Auslandpraktika zu ermöglichen.

Abschlüsse

Mit erfolgreichem Berufsabschluss kann der Sek. I Realschulabschluss bzw. der erweiterte Sek. I -Abschluss erworben werden.

Die berufliche Qualifikation entspricht dem Niveau 4 im deutschen und europäischen Qualitätsrahmen für lebenslanges Lernen.

Aufnahmevoraussetzung ist ein Ausbildungsplatz im Berufsfeld. Rechtlich gibt es keine schulischen Voraussetzungen. Um den Beruf erfolgreich erlernen zu können, wird mindestens ein Hauptschulabschluss empfohlen.

Der Beruf erfordert in erster Linie viel Kreativität und Freude im Umgang mit Lebensmitteln. Zudem sollte ein Koch belastbar und flexibel sein. An Wochenenden und in den Abendstunden zu arbeiten, sollte einem Koch nichts ausmachen. Kochen ist „in“ und somit legen Gäste heutzutage besonderen Wert auf eine innovative Küche.
Ein Gespür für feine Geschmäcker, Mut zu kulinarischen Experimenten und Spaß im Umgang mit Menschen sind beste Voraussetzungen um diesen Beruf zu erlernen.

Einzugsbereich ist die gesamte Weser-Ems-Region.

Köche beginnen ihre Karriere als Commis de Cuisine und können vom Küchenchef zum Küchendirektor bis hin zum Wirtschaftsdirektor (F&B-Manager) aufsteigen. Durch ihre Ausbildung erwerben Köche ideale Voraussetzungen für die selbstständige Führung eines gastgewerblichen Betriebes.

Tätigkeit nach der Ausbildung

  • Tätigkeit als Koch/Köchin in Küchen von Restaurants, Hotels, Kur- und Rehabetrieben, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Catering-Firmen und in der Lebensmittelindustrie

Fortbildung/Weiterbildung

  • Küchenmeister/in
  • Diätkoch/-köchin
  • Techniker Lebensmitteltechnik (Feinkost und Fertiggerichte)

Ab dem 01.02. erfolgen Anmeldungen und Bewerbungen für das nächste Schuljahr nur noch über das Online-Portal Schüler-Online.

Für eine vollständige Anmeldung müssen Sie das ausgefüllte Antragsformular ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der Schule einreichen.

Weiter zur Anmeldung


Downloadmaterial

Kurzbeschreibung

Köche verrichten alle Tätigkeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Dazu zählen Planung, Einkauf der Lebensmittel und Zutaten, Vorbereitung, Lagerhaltung. Sie kennen die Rezepte für Gerichte aller Art, zum Beispiel für Suppen, Soßen, Gebäck oder Süßspeisen. Sie stellen die Speisekarte zusammen, kochen, braten, backen und garnieren.

In großen Küchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, auf Beilagen, Salate oder Fisch- und Fleischgerichte. Bei der Herstellung berücksichtigen sie die Maßgaben einer gesunden Ernährung sowie umwelt- und wirtschaftliche Gesichtspunkte.
Das Arbeitsgebiet umfasst ebenso die Erarbeitung von Menüvorschlägen und die Beratung von Gästen.

Koch/Köchin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit der Regeldauer von 3 Jahren, bei verkürzter Ausbildung auch mit 2,5 oder 2 Jahren.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung umfasst folgende Inhalte:

  • Nahrungsmittel herstellen und zubereiten
  • Speisen wirtschaftlich kalkulieren
  • Professionelle Küchentechnik und moderne Arbeitsgeräte einsetzen
  • Ernährungsphysiologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen
  • Hygienevorschriften beachten
  • Produkte präsentieren 
  • Gäste beraten

Unterrichtsinhalte

Berufsübergreifender Lernbereich
In der Berufsschule werden bei den Köchen die allgemeinbildenden Fächer Deutsch/Kommunikation, Englisch/ Kommunikation und Politik unterrichtet.

Berufsbezogener Lernbereich
Folgende berufsspezifische Lernfelder werden erteilt:

  1. Ausbildungsjahr
    Arbeiten in der Küche, im Service und im Magazin
  2. Ausbildungsjahr
    Speisen aus pflanzlichen Rohstoffen, Zwischenmahlzeiten, kalte und warme Büfetts, Nachspeisen, À la carte – Geschäft
  3. Ausbildungsjahr
    Bankett, Aktionswoche, Speisenfolge, regionale in- und ausländische Küche

Besonderes

  • Die Auszubildenden können sich für die Teilnahme an einer begleitenden Begabtenförderung qualifizieren.
  • Oldenburger Jugendmeisterschaft für gastgewerbliche Berufe
  • Die Teilnahme an verschiedenen Berufswettkämpfen ist nach Qualifikation möglich.
  • Das Netzwerk Euromobilitäten Region Oldenburg (NERO) dient dem Zweck Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an EU-geförderten Auslandpraktika zu ermöglichen.

Abschlüsse

Mit erfolgreichem Berufsabschluss kann der Sek. I Realschulabschluss bzw. der erweiterte Sek. I -Abschluss erworben werden.

Die berufliche Qualifikation entspricht dem Niveau 4 im deutschen und europäischen Qualitätsrahmen für lebenslanges Lernen.

Voraussetzungen

Aufnahmevoraussetzung ist ein Ausbildungsplatz im Berufsfeld. Rechtlich gibt es keine schulischen Voraussetzungen. Um den Beruf erfolgreich erlernen zu können, wird mindestens ein Hauptschulabschluss empfohlen.

Der Beruf erfordert in erster Linie viel Kreativität und Freude im Umgang mit Lebensmitteln. Zudem sollte ein Koch belastbar und flexibel sein. An Wochenenden und in den Abendstunden zu arbeiten, sollte einem Koch nichts ausmachen. Kochen ist „in“ und somit legen Gäste heutzutage besonderen Wert auf eine innovative Küche.
Ein Gespür für feine Geschmäcker, Mut zu kulinarischen Experimenten und Spaß im Umgang mit Menschen sind beste Voraussetzungen um diesen Beruf zu erlernen.

Einzugsbereich ist die gesamte Weser-Ems-Region.

Perspektiven

Köche beginnen ihre Karriere als Commis de Cuisine und können vom Küchenchef zum Küchendirektor bis hin zum Wirtschaftsdirektor (F&B-Manager) aufsteigen. Durch ihre Ausbildung erwerben Köche ideale Voraussetzungen für die selbstständige Führung eines gastgewerblichen Betriebes.

Tätigkeit nach der Ausbildung

  • Tätigkeit als Koch/Köchin in Küchen von Restaurants, Hotels, Kur- und Rehabetrieben, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Catering-Firmen und in der Lebensmittelindustrie

Fortbildung/Weiterbildung

  • Küchenmeister/in
  • Diätkoch/-köchin
  • Techniker Lebensmitteltechnik (Feinkost und Fertiggerichte)

Anmeldung & Download

Ab dem 01.02. erfolgen Anmeldungen und Bewerbungen für das nächste Schuljahr nur noch über das Online-Portal Schüler-Online„.

Für eine vollständige Anmeldung müssen Sie das ausgefüllte Antragsformular ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der Schule einreichen.

Weiter zur Anmeldung

Downloadmaterial

 

Kontakt

Alexandra Menze

Abteilungsleiterin
menze@bbs3-ol.de oder abteilungsleitung_G@bbs3-ol.de
0441 / 98 36 116

Oliver Lichtenberg

Bereichsteamleiter
lichtenberg@bbs3-ol.de

Galerie

Koch/Köchin
Unsere Website nutzt Wordpress als Content-Management-System (CMS), welches technisch notwendige und nicht einwilligungspflichtige Cookies benutzt um den einwandfreien Betrieb der Seite zu garantieren. Es werden keine Nutzerdaten getrackt!
EinverstandenAnpassen

  • Verwendung von Cookies
  • Notwendig

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von besuchten Webseiten auf Ihrem Endgerät gesendet werden. Sie werden unter anderem dazu verwendet, die Webseite korrekt darzustellen und den Umgang mit der Webseite zu vereinfachen. Ihre Auswahl wird standarmäßig für 14 Tage gespeichert, ehe Sie erneut gefragt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Folgende Cookies können bei Verwendung der Website gesetzt werden:

  • WP Cerber kann mehrere Browser-Cookies generieren und setzen, die ausschließlich dazu dienen, die Website zu schützen, indem böswillige Aktivitäten erkannt und gemindert werden. Alle diese Cookies haben zufällig generierte Namen und enthalten zufällig generierte Werte. Es werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Zu erkennen sind diese Cookies anhand des Präfix „cerber_“

    Erfahre mehr

  • gdlr-core-privacy-box (Speichert das erfolgreiche Bestätigen des Cookie Banners)
  • PHPSESSID (Dieser Cookie wird durch eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Die Lebensdauer beträgt lediglich die aktive Session)