Gesundheit & Soziales: Sozialpädagogik

Kurzbeschreibung
Ausbildungsinhalte
Voraussetzungen
Perspektiven
Anmeldung & Download

Unsere FOS bietet Ihnen viele Vorteile, weil wir neben höherer Allgemeinbildung spezielle Berufsorientierung vermitteln. Das heißt, die allgemeinbildenden und berufsspezifischen Unterrichtsfächer schulen zum einen die Studierfähigkeit und legen zum anderen eine solide berufliche Grundlage.

Die BBS 3 Oldenburg bietet die Fachoberschule Gesundheit und Soziales in den Klassen 11 und 12 mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an. Das Fach Sozialpädagogik bzw. dessen 4 Lerngebiete prägen diesen beruflichen Schwerpunkt in der FOS.

Grundlagen der sozialen Arbeit in Theorie und Praxis werden in diesem Schwerpunkt vermittelt. Inhalte sind z. B. das psychische Geschehen und die Phasen der menschlichen Entwicklung, die Persönlichkeitspsychologie und die klinische Psychologie, Erziehung und Bildung im aktuellen gesellschaftlichen Kontext, Entwicklung und Erziehung unter besonderen Bedingungen sowie Therapieansätze und sozialpädagogische Handlungskonzepte.

 

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch*
  • Englisch*
  • Mathematik*
  • Religion/ Werte und Normen
  • Naturwissenschaften

Berufsbezogener Lernbereich*

  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Informationsverarbeitung
  • Sozialpädagogik mit 4 Lerngebieten

* mit schriftlicher Abschlussprüfung       

Die Durchführung des Praktikums in Klasse 11 erfolgt in Oldenburger Betrieben der sozialpädagogischen Arbeit und wird durch die BBS 3 betreut. Die Praktikumsarbeit erfolgt nach einem zusammen mit den Betrieben abgestimmten Konzept.

Zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts in der Klasse 12 ist die Organisation und Durchführung eines Literaturprojekts.

                                                                                      

Voraussetzung zum Besuch der Klasse 11 ist der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und mit Beginn des Schuljahres ein Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung.

Die Schule verfügt über ausreichend Praktikumsplätze aus dem sozialpädagogischen Bereich.
 
Schüler/innen, die eine Zusage erhalten haben, werden im Mai zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Hier werden die Praktikumsbetriebe in Absprache und beratend durch die Fachkollegen der Sozialpädagogik festgelegt.

Eine vorherige Beratung durch die Agentur für Arbeit (Berufsberatung) ist nachzuweisen.

Aufnahmevoraussetzungen in die FOS Klasse 12 sind entweder eine erfolgreiche Versetzung nach Besuch der FOS Klasse 11 oder – bei vorhandenem Berufsabschluss – direkt:

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)
  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (Regelfall)
  • bei betrieblichen Ausbildungsberufen der Berufsschulabschluss.

Entscheidend für die Aufnahme in die zweijährige Fachoberschule Sozialpädagogik sind die Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch. Nachgewiesenes soziales Engagement wirkt sich förderlich auf die Aufnahme aus.

Der Besuch der Fachoberschule setzt voraus, dass Sie gerne …

  • … selbstständig und praxisnah lernen
  • … im Team arbeiten und ihre Teamfähigkeit gezielt weiterentwickeln und
  • … Lerntechniken und neue Medien nutzen, um neues Wissen zu erwerben.

Die FOS führt Sie nach Klasse 12 zur Fachhochschulreife, d. h., Sie werden befähigt, jedes Studium an einer Fachhochschule aufnehmen zu können. Es findet keine Beschränkung auf bestimmte Studiengänge statt. Darüber hinaus öffnen zahlreiche Universitäten inzwischen ebenfalls vielfältige Studiengänge für Absolventinnen und Absolventen mit Fachhochschulreife.

Über die vielfältigen Kompetenzen, die Sie in diesem Schwerpunkt Sozialpädagogik erwerben werden, erschließen sich Ihnen Vorteile in den Berufen und Studiengängen im sozialen Umfeld, wie z. B. „Soziale Arbeit“, „Sozial- und Gesundheitsmanagement“, „Gerontologie“ und Studiengänge im Bereich Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie.

Ab dem 01.02. erfolgen Anmeldungen und Bewerbungen für das nächste Schuljahr nur noch über das Online-Portal Schüler-Online.                    

Für eine vollständige Anmeldung müssen Sie das ausgefüllte Antragsformular ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der Schule einreichen.

Weiter zur Anmeldung

 

Ergänzend müssen folgende Unterlagen bei der Schule eingereicht werden:
  • lückenloser Lebenslauf (datiert und unterschrieben)
  • Sek.I-Abschluss (Realschulabschluss, beglaubigt)
  • gegebenenfalls Nachweise über Tätigkeiten im „sozialen Bereich“.

 

Downloadmaterial

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung

Unsere FOS bietet Ihnen viele Vorteile, weil wir neben höherer Allgemeinbildung spezielle Berufsorientierung vermitteln. Das heißt, die allgemeinbildenden und berufsspezifischen Unterrichtsfächer schulen zum einen die Studierfähigkeit und legen zum anderen eine solide berufliche Grundlage.

Die BBS 3 Oldenburg bietet die Fachoberschule Gesundheit und Soziales in den Klassen 11 und 12 mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an. Das Fach Sozialpädagogik bzw. dessen 4 Lerngebiete prägen diesen beruflichen Schwerpunkt in der FOS.

Grundlagen der sozialen Arbeit in Theorie und Praxis werden in diesem Schwerpunkt vermittelt. Inhalte sind z. B. das psychische Geschehen und die Phasen der menschlichen Entwicklung, die Persönlichkeitspsychologie und die klinische Psychologie, Erziehung und Bildung im aktuellen gesellschaftlichen Kontext, Entwicklung und Erziehung unter besonderen Bedingungen sowie Therapieansätze und sozialpädagogische Handlungskonzepte.

Ausbildungsinhalte

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch*
  • Englisch*
  • Mathematik*
  • Religion/ Werte und Normen
  • Naturwissenschaften

Berufsbezogener Lernbereich*

  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Informationsverarbeitung
  • Sozialpädagogik mit 4 Lerngebieten

* mit schriftlicher Abschlussprüfung       

Die Durchführung des Praktikums in Klasse 11 erfolgt in Oldenburger Betrieben der sozialpädagogischen Arbeit und wird durch die BBS 3 betreut. Die Praktikumsarbeit erfolgt nach einem zusammen mit den Betrieben abgestimmten Konzept.

Zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts in der Klasse 12 ist die Organisation und Durchführung eines Literaturprojekts.

Voraussetzungen

Voraussetzung zum Besuch der Klasse 11 ist der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und mit Beginn des Schuljahres ein Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung.

Die Schule verfügt über ausreichend Praktikumsplätze aus dem sozialpädagogischen Bereich.
 
Schüler/innen, die eine Zusage erhalten haben, werden im Mai zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Hier werden die Praktikumsbetriebe in Absprache und beratend durch die Fachkollegen der Sozialpädagogik festgelegt.

Eine vorherige Beratung durch die Agentur für Arbeit (Berufsberatung) ist nachzuweisen.

Aufnahmevoraussetzungen in die FOS Klasse 12 sind entweder eine erfolgreiche Versetzung nach Besuch der FOS Klasse 11 oder – bei vorhandenem Berufsabschluss – direkt:

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)
  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (Regelfall)
  • bei betrieblichen Ausbildungsberufen der Berufsschulabschluss.

Entscheidend für die Aufnahme in die zweijährige Fachoberschule Sozialpädagogik sind die Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch. Nachgewiesenes soziales Engagement wirkt sich förderlich auf die Aufnahme aus.

Der Besuch der Fachoberschule setzt voraus, dass Sie gerne …

  • … selbstständig und praxisnah lernen
  • … im Team arbeiten und ihre Teamfähigkeit gezielt weiterentwickeln und
  • … Lerntechniken und neue Medien nutzen, um neues Wissen zu erwerben.

Perspektiven

Die FOS führt Sie nach Klasse 12 zur Fachhochschulreife, d. h., Sie werden befähigt, jedes Studium an einer Fachhochschule aufnehmen zu können. Es findet keine Beschränkung auf bestimmte Studiengänge statt. Darüber hinaus öffnen zahlreiche Universitäten inzwischen ebenfalls vielfältige Studiengänge für Absolventinnen und Absolventen mit Fachhochschulreife.

Über die vielfältigen Kompetenzen, die Sie in diesem Schwerpunkt Sozialpädagogik erwerben werden, erschließen sich Ihnen Vorteile in den Berufen und Studiengängen im sozialen Umfeld, wie z. B. „Soziale Arbeit“, „Sozial- und Gesundheitsmanagement“, „Gerontologie“ und Studiengänge im Bereich Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie.

Anmeldung & Download

Ab dem 01.02. erfolgen Anmeldungen und Bewerbungen für das nächste Schuljahr nur noch über das Online-Portal Schüler-Online.                    

Für eine vollständige Anmeldung müssen Sie das ausgefüllte Antragsformular ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der Schule einreichen.

Weiter zur Anmeldung

 

Ergänzend müssen folgende Unterlagen bei der Schule eingereicht werden:
  • lückenloser Lebenslauf (datiert und unterschrieben)
  • Sek.I-Abschluss (Realschulabschluss, beglaubigt)
  • gegebenenfalls Nachweise über Tätigkeiten im „sozialen Bereich“.

 

 

Downloadmaterial

 

 

 

 

Kontakt

Kerrin Carstens

Abteilungsleiterin
carstens@bbs3-ol.de
0441 / 98 36 137

Ariane Gehl

gehl@bbs3-ol.de
Unsere Website nutzt Wordpress als Content-Management-System (CMS), welches technisch notwendige und nicht einwilligungspflichtige Cookies benutzt um den einwandfreien Betrieb der Seite zu garantieren. Es werden keine Nutzerdaten getrackt!
EinverstandenAnpassen

  • Verwendung von Cookies
  • Notwendig

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von besuchten Webseiten auf Ihrem Endgerät gesendet werden. Sie werden unter anderem dazu verwendet, die Webseite korrekt darzustellen und den Umgang mit der Webseite zu vereinfachen. Ihre Auswahl wird standarmäßig für 14 Tage gespeichert, ehe Sie erneut gefragt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Folgende Cookies können bei Verwendung der Website gesetzt werden:

  • WP Cerber kann mehrere Browser-Cookies generieren und setzen, die ausschließlich dazu dienen, die Website zu schützen, indem böswillige Aktivitäten erkannt und gemindert werden. Alle diese Cookies haben zufällig generierte Namen und enthalten zufällig generierte Werte. Es werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Zu erkennen sind diese Cookies anhand des Präfix „cerber_“

    Erfahre mehr

  • gdlr-core-privacy-box (Speichert das erfolgreiche Bestätigen des Cookie Banners)
  • PHPSESSID (Dieser Cookie wird durch eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Die Lebensdauer beträgt lediglich die aktive Session)