Fachtag "Oldenburg dreht ab" an den Berufsbildenden Schulen 3 Oldenburg

Erfolgreiche Teilnahme am Energiesparprojekt "Abgedreht?!" der Stadt Oldenburg

Während des Fachtages „Oldenburg dreht ab“ am 19. Oktober 2016 wurden von Gerd Iwanuk (Fachdienstleiter Umweltmanagement der Stadt Oldenburg) Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Energiesparprojekt „Abgedreht?!“ der Stadt Oldenburg an Vertreter von 34 Schulen überreicht.

Frau Bettina Rohse (Fachberaterin Bildung für nachhaltige Entwicklung der Niedersächsischen Landesschulbehörde) begrüßte die 34 Lehrkräfte der Oldenburger und Bremerhavener Schulen.

Die Idee für den Aktionstag am 23.11.2016 stammt von der Klimaschutzinitiative 3/4plus Bremerhaven und wurde dort und in Bremen in den letzten 2 Jahren zeitgleich durchgeführt.

Der Vortrag des Postwachstumsökonomen Prof. Niko Paech führte in das Thema „Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften“ ein und gab interessante Impulse, wie jeder mit einfachen Mitteln seinen Beitrag zum nachhaltigen Handeln leisten kann.

Die Teilnehmer erarbeiteten konkrete Unterrichtskonzepte zum diesjährigen Motto des Aktionstages „6 R – Reduce, Refuse, Recycle, Repair, Reuse und Rethink“.

Mit dem Schwerpunkt des Aktionstages werden Möglichkeiten für eine verbesserte Umsetzung des ressourcen- und energiesparendes Handelns im Alltag aufgezeigt. Gelebte Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Baustein für eine lebenswerte Umwelt.

 

Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege sowie der Fachschule Hauswirtschaft haben mit einem  „Klima-Mittagessen“, das sie aus Lebensmitteln der Saison und der Region zubereitet haben, passend zum Thema des Aktionstages einen schmackhaften Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet.

Während die Gäste sich einen Grünkernsuppentopf und als Dessert Apple Crumble mit Vanillesauce schmecken ließen, fand ein reger gedanklicher Austausch zwischen den Schulen statt.

Als Tischdekoration hatte die Berufsfachschule Floristik zehn Tischgestecke auf der Basis von Konservendosen gefertigt und damit ein gelungenes Beispiel für Upcycling gegeben.

Text und Bilder: Elisabeth Dreyer-Hobohm

Unsere Website nutzt Wordpress als Content-Management-System (CMS), welches technisch notwendige und nicht einwilligungspflichtige Cookies benutzt um den einwandfreien Betrieb der Seite zu garantieren. Es werden keine Nutzerdaten getrackt!
EinverstandenAnpassen

  • Verwendung von Cookies
  • Notwendig

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von besuchten Webseiten auf Ihrem Endgerät gesendet werden. Sie werden unter anderem dazu verwendet, die Webseite korrekt darzustellen und den Umgang mit der Webseite zu vereinfachen. Ihre Auswahl wird standarmäßig für 14 Tage gespeichert, ehe Sie erneut gefragt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Folgende Cookies können bei Verwendung der Website gesetzt werden:

  • WP Cerber kann mehrere Browser-Cookies generieren und setzen, die ausschließlich dazu dienen, die Website zu schützen, indem böswillige Aktivitäten erkannt und gemindert werden. Alle diese Cookies haben zufällig generierte Namen und enthalten zufällig generierte Werte. Es werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Zu erkennen sind diese Cookies anhand des Präfix „cerber_“

    Erfahre mehr

  • gdlr-core-privacy-box (Speichert das erfolgreiche Bestätigen des Cookie Banners)
  • PHPSESSID (Dieser Cookie wird durch eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Die Lebensdauer beträgt lediglich die aktive Session)