„Oldenburg isch voll brutal!“

Ein Ausruf der Begeisterung während des Schüleraustausches

Manch einer mag sich bei diesem Satz zunächst einmal die Augen reiben, aber „übersetzt“ heißt diese Äußerung eines Vorarlberger Gastschülers nichts anderes als „Oldenburg ist total klasse!“
Doch der Reihe nach …..

Seit dem 09.04.2018 besuchen insgesamt sieben Auszubildende der Landesberufsschulen Feldkirch und Dornbirn aus Vorarlberg in Österreich den Unterricht an der BBS 3 Oldenburg und absolvieren parallel dazu insgesamt drei Wochen lang ein Betriebspraktikum! Während dieser Zeit erwerben die Schüler nicht nur neue berufsbezogene Kenntnisse, sondern erhalten auch die Gelegenheit, die Lebensweise und Traditionen der Menschen in und um Oldenburg sowie die Küstenlandschaft einmal hautnah zu erleben!

Zu diesem Zweck fuhr die Gruppe am 08.04.2018 bei bestem Wetter und in Begleitung von zwei mitgereisten Kollegen der LBS Feldkirch (Direktorin B. Bergmeister-Keckeis und Fachlehrer C. Willam) per Fähre zu einem Tagesausflug auf die Insel Spiekeroog, um dort im Rahmen eines Strandspaziergangs (barfuß!!!) erstmals Kontakt mit dem noch ziemlich kalten Nordseewasser aufzunehmen! Die Schüler zeigten sich begeistert von der Dünenlandschaft und dem Wattenmeer und gaben an, dass man durch das Fehlen von Autoverkehr, Lärm und Hektik schon nach recht kurzer Zeit tatsächlich das Gefühl hat, sich zu entspannen.

Am 09.04.2018 begann für die Schüler aus Österreich dann der „Ernst“ des Praktikums mit dem ersten Arbeitstag im Gastbetrieb bzw. in der Berufsschule. Dieser mit etwas Aufregung verbundene Start klappte dank der Unterstützung vieler Kollegen bei allen Auszubildenden jedoch sehr gut, sodass der offizielle Empfang für unsere Gäste am Nachmittag in der BBS 3 dann ein echter „Selbstläufer“ wurde! Diese überraschten uns Oldenburger nicht nur mit kulinarischen Spezialitäten aus ihrer Heimat (Speck (= Rohschinken) und Käse), sondern zeigten im Rahmen ihrer Präsentation mit vielen wissenswerten Details über Vorarlberg auch ein selbst gedrehtes Video mit Aufnahmen vom „Skitag“ der Oldenburger Gruppe im Februar, was bei vielen Schülern sofort „sehnsüchtige Erinnerungen“ hervorrief.
Die Organisatoren des Austausches sprachen den anwesenden Betriebsinhabern bzw. Ausbildern (Frau M. Eberlei (LAVES, Oldenburg) Herrn C. Klinge (Café Klinge, Oldenburg), Herrn L. Brockshus (Bäckerei Konditorei Brockshus, Oldenburg), Herrn J. Ripken (Bäckerei Ripken, Apen), Herrn M. Luers (Fleischerei Luers, Westerstede) sowie der Bäckerei – Konditorei Jürgens aus Wardenburg bei dieser Gelegenheit noch einmal ihren ausdrücklichen Dank für die großzügige Unterstützung aus – so wohnen z.B. zwei Gastschüler in den Privathäusern ihrer deutschen Meister – dieses bereits seit 2012 bestehenden Austauschprojektes!

Ferner sei an dieser Stelle auch erwähnt, dass ein ehemaliger Teilnehmer des Austauschprojektes den Organisatoren erst vor wenigen Tagen mitgeteilt hat, dass er im Sommer diesen Jahres eine Stelle als Bäckergeselle in der Schwanenbäckerei Fitz in Wolfort antritt, da es ihm dort während seines Praktikums so gut gefallen hat! Anhand dieses Beispiels wird deutlich, wie wichtig Auslandskontakte für Schulen sind und wie nachhaltig sie für die Auszubildenden sein können!

Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Praktikumswoche besuchten unsere Gäste am 14.04.2018 das Klimahaus in Bremerhaven und bummelten abschließend noch durch das „Meditarraneo“, um sich mit Eis, Kuchen und Kaffee zu stärken. Ein Abend in geselliger Runde mit den deutschen Gastschülern rundete diesen Tag dann ab! Für das darauf folgende Wochenende steht ein Ausflug nach Hamburg auf dem Programm. Die Durchführung dieser Fahrt erfolgt in „Eigenregie“, denn Ziel des Projektes ist auch, dass die Teilnehmer lernen, eine für sie bis dahin unbekannte Umgebung für sich selbst zu entdecken.

Am 28.04.2018 geht es für unsere Gäste wieder in Richtung Heimat. Bis dahin wünschen ihnen die Organisatoren weiterhin viel Spaß und eine „brutale Zeit“ in Oldenburg und ihren Gastbetrieben!

 
Text und Bilder: J. Bomhoff

Galerie

"Oldenburg isch voll brutal"
Unsere Website nutzt Wordpress als Content-Management-System (CMS), welches technisch notwendige und nicht einwilligungspflichtige Cookies benutzt um den einwandfreien Betrieb der Seite zu garantieren. Es werden keine Nutzerdaten getrackt!
EinverstandenAnpassen

  • Verwendung von Cookies
  • Notwendig

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von besuchten Webseiten auf Ihrem Endgerät gesendet werden. Sie werden unter anderem dazu verwendet, die Webseite korrekt darzustellen und den Umgang mit der Webseite zu vereinfachen. Ihre Auswahl wird standarmäßig für 14 Tage gespeichert, ehe Sie erneut gefragt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Folgende Cookies können bei Verwendung der Website gesetzt werden:

  • WP Cerber kann mehrere Browser-Cookies generieren und setzen, die ausschließlich dazu dienen, die Website zu schützen, indem böswillige Aktivitäten erkannt und gemindert werden. Alle diese Cookies haben zufällig generierte Namen und enthalten zufällig generierte Werte. Es werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Zu erkennen sind diese Cookies anhand des Präfix „cerber_“

    Erfahre mehr

  • gdlr-core-privacy-box (Speichert das erfolgreiche Bestätigen des Cookie Banners)
  • PHPSESSID (Dieser Cookie wird durch eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Die Lebensdauer beträgt lediglich die aktive Session)