06.10.2019

Besuch aus dem Reich der Mitte

Schulleiter aus Xi´an an den BBS 3

Eine Delegation von 10 Direktoren verschiedener Berufsschulen aus der Provinz Shaanxi in Zentralchina besuchte am 17.09.19 erstmalig unsere Schule. Die Gäste aus Fernost gehören zu einer Gruppe von Vertretern aus Xi’an, einer Metropole mit ca. 9 Millionen Einwohnern, die bereits seit 2017 eine Städtepartnerschaft mit Oldenburg pflegt.

Nach einer herzlichen Begrüßung erläuterte der BBS 3 – Schulleiter Artur Büttner den Gästen die Besonderheiten und Vorzüge des Dualen Systems der beruflichen Bildung in Deutschland. Dank der Verwendung zweisprachiger Präsentationsfolien und der Unterstützung durch einen Dolmetscher stellten unsere Gäste eine Vielzahl weitergehender Fragen zu den Themen Schulorganisation, Rahmenlehrplänen und Ausbildungsordnungen. Anhand konkreter Beispiele wurde in Folge eine Reihe interessanter Unterschiede zwischen den Bildungssystemen beider Länder ermittelt. Im Anschluss an die Präsentation führte die stellvertretende Schulleiterin Frau Meyer zum Felde die Gruppe durch die Schule. Hierbei wurden nicht nur die verschiedenen Fachräume begutachtet, sondern die Gäste erhielten auch die Gelegenheit, einer zufällig ausgewählten Unterrichtsstunde beizuwohnen und mit den Schülern kurze Gespräche zu führen. Ein gemeinsames Mittagessen rundete den Besuch ab.

Im Rahmen der Gespräche äußerten die Gäste den Wunsch nach einer Kooperation mit den vier Oldenburger Berufsschulen. Es wurde vereinbart, dass die Schulleiter im kommenden Frühjahr während eines einwöchigen Aufenthaltes in Xi’an ermitteln, welche Formen einer Zusammenarbeit sie für durchführbar erachten. Eine entsprechende Einladung seitens der Bildungsbehörde von Xi’an liegt inzwischen vor. Als Dank für die freundliche Aufnahme an unserer Schule überreichten die Direktoren aus Fernost zahlreiche Geschenke an unsere Schulleitung, darunter handgemalte Zeichnungen, kunstvoll gestaltete Fächer sowie Schriftrollen versehen mit chinesischen Weisheiten.

Trotz der Sprachhindernisse herrschte bei allen Gesprächen eine angenehme Atmosphäre. Alle Beteiligten äußerten ihre Bereitschaft, ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen Oldenburg und Xi’an aufzuschlagen. Das Jahr 2020 wird zeigen, ob die derzeit noch offenen Fragen bezüglich Finanzierung, Organisation und Durchführung für beide Seiten zufriedenstellend gelöst werden können.

Text: J. Bomhoff / J. Gräf
Bilder: J. Bomhoff

Galerie

Besuch aus China 2019
Unsere Website nutzt Wordpress als Content-Management-System (CMS), welches technisch notwendige und nicht einwilligungspflichtige Cookies benutzt um den einwandfreien Betrieb der Seite zu garantieren. Es werden keine Nutzerdaten getrackt!
EinverstandenAnpassen

  • Verwendung von Cookies
  • Notwendig

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von besuchten Webseiten auf Ihrem Endgerät gesendet werden. Sie werden unter anderem dazu verwendet, die Webseite korrekt darzustellen und den Umgang mit der Webseite zu vereinfachen. Ihre Auswahl wird standarmäßig für 14 Tage gespeichert, ehe Sie erneut gefragt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Folgende Cookies können bei Verwendung der Website gesetzt werden:

  • WP Cerber kann mehrere Browser-Cookies generieren und setzen, die ausschließlich dazu dienen, die Website zu schützen, indem böswillige Aktivitäten erkannt und gemindert werden. Alle diese Cookies haben zufällig generierte Namen und enthalten zufällig generierte Werte. Es werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Zu erkennen sind diese Cookies anhand des Präfix „cerber_“

    Erfahre mehr

  • gdlr-core-privacy-box (Speichert das erfolgreiche Bestätigen des Cookie Banners)
  • PHPSESSID (Dieser Cookie wird durch eine Applikation erstellt, die auf PHP basiert. Die Lebensdauer beträgt lediglich die aktive Session)