Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:

Junge Wilde der BBS 3 gewinnen AZUBI-CUP´18:
Fleurops AZUBI-CUP 2018 Am 16.08.2018...

Landschaftsgärtner-Cup 2018:
Berufswettkampf der Landschaftsgärtner/innen auf der Landesgartenschau...

Sonnenblume_1Zierpflanzenbau

In modernen Gewächshäusern produzieren Zierpflanzengärtner das ganze Jahr Blumen und Pflanzen. Dabei helfen ihnen computergesteuerte Bewässerung und Düngung, Belüftung, Belichtung und Schattierung. Das Spektrum reicht von Betrieben mit abwechslungsreichem Sortiment und direktem Kundenkontakt in Blumengeschäften, Verkaufsgewächshäusern und Gartencentern bis hin zu Spezialbetrieben mit wenigen Kulturen (u.a. Hydrokultur- und Jungpflanzenbetriebe) und Vermarktung über Großmärkte, Genossenschaften oder Versteigerungen.

Blühende und grüne Topfpflanzen, Schnittblumen oder Beet- und Balkonpflanzen werden im Gewächshaus oder im Freiland kultiviert. Zierpflanzengärtner brauchen umfassende Kenntnisse über Pflanzen und ihre spezifischen Ansprüche. Neben dem kreativen Geschick für die floristischen Herausforderungen an die Pflanze ist auch ein gutes Gespür im Umgang mit Menschen gefragt.

Sonnenblume_2Im Zierpflanzenbau lernen Sie u.a.:
  • Vermehren, Pikieren und Topfen von Zierpflanzen
  • Beurteilen und Verwenden von Erden und Topfsubstrate
  • termingerechtes und umweltschonendes Kultivieren von Zierpflanzen
  • Einsetzen moderner Technik
  • Auswählen, Bewerten und Sortieren von Pflanzen
  • marktgerechtes Aufbereiten, Präsentieren und Verkaufen von Zierpflanzen
  • Informieren und Beraten der Kunden
Zierpflanzengärtner haben ein vielseitiges Aufgabengebiet. Mit Kreativität und einem „grünen Daumen" gelingt es ihnen, Pflanzen verschiedener Fachrichtungen für ihre Verwendungsbereiche zu kombinieren und nutzbar zu machen.

Weitere Informationen zum Zierpflanzenbau
Taspo - Zeitung für den grünen Markt (Fachzeitschrift)
DEGA Produktion & Handel (Fachzeitschrift)