Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 19.11.2019
Schule allgemein

Besuch aus dem Reich der Mitte

Schulleiter aus Xi´an an den BBS 3

 

Eine Delegation von 10 Direktoren verschiedener Berufsschulen aus der Provinz Shaanxi in Zentralchina besuchte am 17.09.19 erstmalig unsere Schule. Die Gäste aus Fernost gehören zu einer Gruppe von Vertretern aus Xi'an, einer Metropole mit ca. 9 Millionen Einwohnern, die bereits seit 2017 eine Städtepartnerschaft mit Oldenburg pflegt.

Nach einer herzlichen Begrüßung erläuterte der BBS 3 - Schulleiter Artur Büttner den Gästen die Besonderheiten und Vorzüge des Dualen Systems der beruflichen Bildung in Deutschland. Dank der Verwendung zweisprachiger Präsentationsfolien und der Unterstützung durch einen Dolmetscher stellten unsere Gäste eine Vielzahl weitergehender Fragen zu den Themen Schulorganisation, Rahmenlehrplänen und Ausbildungsordnungen. Anhand konkreter Beispiele wurde in Folge eine Reihe interessanter Unterschiede zwischen den Bildungssystemen beider Länder ermittelt. Im Anschluss an die Präsentation führte die stellvertretende Schulleiterin Frau Meyer zum Felde die Gruppe durch die Schule. Hierbei wurden nicht nur die verschiedenen Fachräume begutachtet, sondern die Gäste erhielten auch die Gelegenheit, einer zufällig ausgewählten Unterrichtsstunde beizuwohnen und mit den Schülern kurze Gespräche zu führen. Ein gemeinsames Mittagessen rundete den Besuch ab.

 

Im Rahmen der Gespräche äußerten die Gäste den Wunsch nach einer Kooperation mit den vier Oldenburger Berufsschulen. Es wurde vereinbart, dass die Schulleiter im kommenden Frühjahr während eines einwöchigen Aufenthaltes in Xi'an ermitteln, welche Formen einer Zusammenarbeit sie für durchführbar erachten. Eine entsprechende Einladung seitens der Bildungsbehörde von Xi'an liegt inzwischen vor. Als Dank für die freundliche Aufnahme an unserer Schule überreichten die Direktoren aus Fernost zahlreiche Geschenke an unsere Schulleitung, darunter handgemalte Zeichnungen, kunstvoll gestaltete Fächer sowie Schriftrollen versehen mit chinesischen Weisheiten.

Trotz der Sprachhindernisse herrschte bei allen Gesprächen eine angenehme Atmosphäre. Alle Beteiligten äußerten ihre Bereitschaft, ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen Oldenburg und Xi'an aufzuschlagen. Das Jahr 2020 wird zeigen, ob die derzeit noch offenen Fragen bezüglich Finanzierung, Organisation und Durchführung für beide Seiten zufriedenstellend gelöst werden können.


Text: J. Bomhoff / J. Gräf
Bilder: J. Bomhoff

 

Zur Bildergalerie

 

BBS 3 Oldenburg - 06.10.2019