Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 19.10.2018
Schule allgemein

Ein Abschied voller Wertschätzung

Die Schulleiterin der BBS 3 geht in Pension


Nach 21 Jahren Leitungstätigkeit, davon 9 Jahre als Schulleiterin, wurde Oberstudiendirektorin Hannelore Guthold in den Ruhestand verabschiedet.
Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde am Freitag, den 22. Juni, bedankten sich die Schulgemeinschaft und zahlreiche Ehrengäste mit vielen persönlichen Worten und großer Wertschätzung.





Elke Starostzik, Regionalabteilungsleiterin und Vizepräsidentin der Niedersächsischen Landesschulbehörde, betonte zunächst in ihrer Festrede den beruflichen Werdegang Gutholds.

Mit großem Dank für ihre Dienste als Landesbeamtin überreichte Frau Starostzik die Pensionierungsurkunde.

 

 

 

 

 

 

Auch die Sozialdezernentin Dagmar Sachse dankte Hannelore Guthold für ihren persönlichen Einsatz bei dem „Leuchtturmprojekt" BBS 3 als regionales Kompetenzzentrum.

 

 

 

 

 

 

Christa Hallmann-Rosenfeldt, stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Aus- und Fortbildung der LWK, hob anerkennend den kontinuierlichen Austausch zwischen betrieblicher und schulischer Erfahrungen hervor, für den sich Frau Guthold und ihr Team im Rahmen der dualen Ausbildung einsetzen.

 

 

 

 

 

In einem launigen Redebeitrag quittierte Oliver Pundt, als Vertreter der Oldenburger Berufsbildenden Schulen, die höchste Punktzahl für Hannelore Guthold.

Sie habe insbesondere in der Zusammenarbeit aller Oldenburger Berufsschulen viel pädagogisches Fingerspitzengefühl gezeigt.

 

 

 

 


Für die stets dem Kollegium entgegen gebrachte Wertschätzung bedankte sich Herbert Schuster als Personalratsvertreter bei Frau Guthold.

Auch wenn Personalrat und Schulleitung nicht immer gleicher Meinung seien, so Schuster, waren wir auf einem guten Weg. „Ihre Arbeit ist eigentlich noch nicht zu Ende", resümierte Herbert Schuster.

 

 

 

 

 

Auch Gutholds Stellvertreterin, Tatjana Meyer zum Felde, hob als ein signifikantes Merkmal die Freundlichkeit im zwischenmenschlichen Umgang hervor.

„Dieses spiegelt sich auch im kontinuierlich sehr guten Ergebnis der Mitarbeiterbefragung nach vorgegebenem Qualitätsmanagement für Schulen wieder. Das schafft nicht jeder."

 

 

 

 

 

 

Aus dem Kollegium überreichten die Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter stellvertretend kleine Präsente für die kommende Zeit.

 

 

 

 

 

 

Frau Guthold bedankte sich bei allen Anwesenden und der Schulgemeinschaft, insbesondere bei der „Hometown"-Band (h.o.m.e Musikschule Oldenburg) für die musikalische Begleitung der Veranstaltung.

Ein abschließender Dank für die außerordentliche Zusammenarbeit galt ihrer Stellvertreterin, bei der sie die zukünftigen Geschicke der Schule bis zur Neubesetzung der Schulleitung in guten Händen sieht.

 

   

Die Schulgemeinschaft der BBS 3 Oldenburg wünscht Hannelore Guthold alles Gute für die Zukunft!

 

Text: J. Gräf

Bilder: S. Heinecke

 

BBS 3 Oldenburg - 29.06.2018